Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Hoff ein

Medien: 

Horizont.net schreibt ... Zitat

Das ging fix: Erst vor einer Woche hatte die Staatsanwaltschaft Wiesbaden bestätigt, dass sie ein Ermittlungsverfahren gegen den früheren ZHP-Chef und ehemaligen hessischen CDU-Landesminister Volker Hoff eingeleitet hat - wegen leichtfertiger Geldwäsche. Jetzt ist alles schon wieder vorbei, wie ein Sprecher der Behörde mitteilt. Das Verfahren sei "mangels hinreichenden Tatverdachts" eingestellt worden.

Im Rahmen des strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens habe Hoff "bei Anwendung der strafprozessualen Beweisregeln nicht nachgewiesen werden können, dass er wusste, billigend in Kauf nahm oder auch nur leichtfertig pflichtwidrig nicht erkannte, dass die Kommerzialisierungsgewinne beim Rückfluss der Gelder nicht der Firma Aegis zugute kamen, sondern in das Privatvermögen anderer Verfahrensbeteiligter flossen", so die Staatsanwaltschaft. ...