Suche nach "Zoffel"

DER SKANDAL

Dienstag, 1. November 2011 / erschienen: einzige Presseerklärung
Einzige Presseerklärung von Reinhard Zoffel zu diesem Thema aus dem Jahr 2006.
Sie hat selbstverständlich bis heute Gültigkeit.


"Ich kann versichern, dass ich zu keiner Zeit an irgendwelchen Manipulationen oder gar persönlichen Bereicherungen einzelner Personen zu Lasten von Carat/Aegis Media oder anderen natürlichen bzw. juristischen Personen bewusst mitgewirkt habe."

Zoffel, Presseerklärung, Ruzicka, Carat, Aegis Media, RZ

Hallo Welt !

Donnerstag, 19. April 2012

Große Ereignisse nähern sich eilenden Schrittes!

Am 26. April 2012 ist es so weit. Der nächste Verhandlungstag Carat 
gegen Zoffel
steht vor dem Wiesbadener Landesgericht an.
Frühmorgens um 09:00 Uhr nimmt die Gerechtigkeit ihren Lauf......

Carat, Zoffel, ZHP

Verdacht der Untreue: Firmen in Wiesbaden und München durchsucht

Dienstag, 19. September 2006 / erschienen: Wiesbadener Kurier
Der Wiesbadener Kurier schreibt am 19.09.2006 .... Zitat:

Media-Manager im Visier der Staatsanwaltschaft

..... Durchsucht wurden auch die Gebäude anderer Unternehmen, gegen die selbst nicht ermittelt wird, darunter vier Wiesbadener Firmen, die zum Teil in der Medienbranche tätig sind, sowie eine Münchener Gesellschaft, die hundertprozentige Tochter der ProSieben/Sat 1 Media AG ist und für die Sendergruppe Werbezeiten vermarktet.

Aegis Media selbst ist ein an der Londoner Börse notiertes Aktienunternehmen und Holding für weitere Firmen in Deutschland, bei denen Ruzicka jeweils als Geschäftsführer oder Prokurist firmiert.

Hier zu Lande konkurriert Aegis Media mit zwei weiteren Unternehmen um die Marktführerschaft. Alle drei zusammen haben etwa 30 Prozent des Marktes unter sich aufgeteilt. ...

Zoffel, Ruzicka, Verdacht der Untreue, Werbezeiten

Horizont vom 05.01.2011

Mittwoch, 5. Januar 2011 / erschienen: Horizont

 Horziont

Der frühere Aegis Manager Aleksander Ruzicka bleibt in Haft. Nach einem Bericht des Wiesbadener Kurier hat der Bundesgerichtshof den Revisionsantrag des 50jährigen als >offensichtlich unbegründet< zurückgewiesen. Damit ist das Urteil des Wiesbadener Landesgerichtes rechtskräftig.

Ruzicka, Zoffel, Aegis Media, Carat, Urteil

Plädoyers im Prozess gegen Werbemanager Ruzicka

Montag, 6. April 2009 / erschienen: bild.de

bild.de schreibt .... Zitat

Prozess, Ruzicka, Werbemanager, Zoffel, Aegis Media, Carat

Geld bei Aegis Media. Geld floss ab. Untreue. Punkt.

Mittwoch, 25. März 2009 / erschienen: absatzwirtschaft.de

absatzwirtschaft.de schreibt .... Zitat:

Auf diese einfache Formel beschränkt sich wohl die Hauptverhandlung im Prozess gegen Aleksander Ruzicka und David Linn

Aegis Media, Untreue, Aleksander Ruzicka, David Linn, Zoffel, Carat

Ruzicka-Prozess: Spiel auf Zeit

Dienstag, 24. März 2009 / erschienen: Wiesbadener Tagblatt

Das Wiesbadener Tagblatt schreibt  .... Zitat:

Spiel auf Zeit: Das beherrscht vor allen anderen Ruzicka. Er hat sich überraschend zu Wort gemeldet mit einer abermaligen Einlassung, die er verlas ein vorgeschriebener Text auf 22 eng beschriebenen Seiten. Eine knappe Stunde lang beklagt der frühere Vorstandsvorsitzende von Aegis Media in Wiesbaden, die Zusammenhänge in der Branche, in der er gearbeitet hatte, würden „nach wie vor verkannt“.

Ruzicka-Prozess, Aegis Media, Zoffel, Aleksander Ruzicka, Carat

Ruzicka-Prozess: Verteidigung will Schließung der Beweisaufnahme verhindern

Montag, 23. März 2009 / erschienen: Horizont.net

Horizont.net schreibt .... Zitat

Ruzicka-Prozess, Zoffel, Aegis Media, Carat, Ruzicka

Urteil am 6. April erwartet

Mittwoch, 11. März 2009 / erschienen: absatzwirtschaft.de

absatzwirtschaft.de schreibt .... Zitat:

Kurzen Prozess machte Richter Jürgen Bonk mit 15 von 16 Beweisanträgen, die Ruzickas Anwälte vor zwei Wochen eingebracht hatten. Sie wollten darin unter Beweis stellen wozu die bei Aegis Media abgeflossenen Gelder genutzt worden sind. Von Amts wegen ist der Verbleib der „Beute“ bislang nicht überprüft worden. Die Anklage spricht vom Geldfluss in die Privatsphäre der Angeklagten. Das Gericht bleibt auf dem Standpunkt, dass die Gelder bei Aegis Media verblieben wären, wenn es keine Rechnungen von Emerson FF gegeben hätte. Ob die Gelder ohne diese Scheinrechnungen überhaupt bei den Kunden abgerufen und zweckgebunden zu Aegis Media gekommen wären, hat für das Gericht offenbar keine Bedeutung. Die Beweisanträge wurden abgewiesen.

Urteil, Ruzicka, Bonk, Prozess, Carat, Zoffel, Aegis Media, Untreue

Ruzicka-Prozess: Plädoyers stehen kurz bevor

Montag, 9. März 2009 / erschienen: Horizont.net
Horizont.net schreibt .... Zitat

Ruzicka, Zoffel, Prozess, Aegis, Carat